Dr. Clemens Fricke & Dr. Ina Ritschel Kieferorthopäden Dortmund

News zur Kieferorthopädie Behandlung und zur Praxis DO-City und DO-Kirchhörde

News

Dr. Fricke als CMD-Referent beim 1. Prävent-Symposium in Dortmund

News

Vor einigen Tagen war Dr. Clemens Fricke noch Gastgeber einer Fortbildungsveranstaltung im Haus Overkamp, nun ist er Gastreferent mit dem Thema "Möglichkeiten der Kieferorthopädie im Rahmen der CMD-Therapie".

Die Buchstaben CMD stehen für Cranio Mandibuläre Dysfunktion und bedeuten einfach übersetzt, dass zwischen Zähnen und Schädel etwas nicht stimmt – nämlich der Biss. Das hat negative Folgen für den gesamten Körper und äußert sich u.a. in Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, Schwindel oder Ohrgeräuschen. CMD ist für Betroffen meist mit einer jahrelangen Odyssee und erheblicher Einschränkung der Lebensqualität verbunden. Der Prävention kommt daher eine große Bedeutung zu, denn nur in jungen Jahren besteht die Chance, die Entstehung der Krankheit zu verhindern bzw. sehr rechtzeitig positiv einzuwirken. Dazu ist es wichtig, Zeichen und Symptome einer CMD so früh wie möglich zu erkennen.

Dr. Clemens Fricke und die Kieferorthopädischen Praxen in Dortmund City sowie im Süden Dortmunds in Kirchhörde haben sich auf die Erkennung und Behandlung von CMD-Erkrankungen spezialisiert. So ist Dr. Fricke auch Vorsitzender und Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft Westfälischer Ärzte und Therapeuten CMD-Westfalen e.V.

Informationen zu CMD finden Sie auf unserer Homepage: CMD.

Hier können Sie sich über die Tagungsstätte informieren: Gasthaus Overkamp.


Foto oben: ©Jörg Hackemann / fotolia.com
Bildautoren siehe Seite Newsalle.