Dr. Clemens Fricke & Dr. Ina Ritschel Kieferorthopäden Dortmund

News zur Kieferorthopädie Behandlung und zur Praxis DO-City und DO-Kirchhörde

News

Lythos 3D Scanner statt Silikonabdruck und Gipsmodell

News

Neueste digitale Technologien eröffnen Patienten und Kieferorthopäden ungeahnte neue Welten. Wenn es darum geht, für ihre Patientinnen und Patienten die Zahnkorrektur schneller, effektiver und angenehmer zu gestalten, sind die beiden Dortmunder Praxen von Dr. Fricke und Dr. Ritschel immer vorne dabei. Deshalb sind hier schon seit einiger Zeit auch 3D Scanner im Einsatz.

Digitale 3D Scanner sind eine der revolutionierendsten Neuentwicklungen in der Kieferorthopädie, die in Diagnostik und Behandlung herkömmliche Abdrücke und Gipsmodelle ersetzen.

"Wir haben mit dem Lythos Scanner von Ormco und dem iTero Scanner von Invisalign gleich beide führenden Geräte bei uns erfolgreich im Einsatz und der Vorteil für unsere jungen und erwachsenen Patientinnen und Patienten ist phänomenal," gerät Dr. Fricke fast ins Schwärmen, wenn er über die Möglichkeiten dieser digitalen Technik spricht.

Es gibt verschiedene Gründe, auf diese neuen Hightech Scanner zurückzugreifen: "Es gibt durchaus zahlreiche Menschen, die die kalten Metalllöffel im Mund mit der klebrigen Silikon- oder Alginatmasse nicht gut aushalten können, mit denen normalerweise ein Zahnabdruck gemacht wird," erklärt Kieferorthopädin Dr. Ina Ritschel. "Das kann im schlimmsten Fall soweit gehen, dass ängstliche Patientinnen oder Patienten sogar zu Panikattacken neigen, weil sie meinen nicht normal atmen und schlucken zu können oder einen "Würgereiz" bekommen. All das läßt sich beim bequemen Digital-Scan vermeiden!"

Die größeren Vorteile für die Allgemeinheit in der Zahnkorrektur sind aber die ungeheuren Erleichterungen im gesamten Workflow der Zahnspangen Herstellung und die hohe Präzision, mit denen schnell die nötigen digitalen Modelle erstellt werden können. Das beschleunigt natürlich die gesamte Zahnbehandlung.

Die digitalen Daten lassen sich dann einfach in die ebenfalls digitale Software zur Behandlungsplanung und Zahnspangenerstellung (z. B. Insignia-Technologie - Digitale Kieferorthopädie ) oder zur Aligner Herstellung (z. B. Invisalign Zahnspangen ) einbringen.

Die moderne digitale Behandlungsplanung kann Ihnen schon vorher zeigen, wie Ihr Lachen am Ende der Zahnkorrektur einmal aussehen wird! Und die äußerst präzise Planung ermöglicht individuelle Zahnspangen, die "so einzigartig wie Ihr Fingerabdruck sind." Das führt schneller und angenehmer zu dem Ergebnis, dass Sie sich wünschen.

Mehr zu den Möglichkeiten und Vorteilen eines digitalen Scanners finden Sie auf unserer Sonderseite zum Lythos 3D Scanner.


Foto oben: ©Jörg Hackemann / fotolia.com
Bildautoren siehe Seite Newsalle.