Dr. Clemens Fricke & Dr. Ina Ritschel Kieferorthopäden Dortmund

News zur Kieferorthopädie Behandlung und zur Praxis DO-City und DO-Kirchhörde

News

Eine ganz emotionale Pokalfeier des BVB im Kraftwerk in Berlin 2015!

News

Der BVB, die Spieler, Fans und 2000 geladene Gäste u.a. aus Politik, Showbiz und Sport hatten sich die in Berlin anberaumte Pokalfeier eigentlich ganz anders vorgestellt: Voller Elan, Freude und Jubel wie nach dem ersten Tor nach knapp 5 Minuten durch Aubameyang. So hätte man das Ausscheiden von Trainer Jürgen Klopp und das Ende der dreizehneinhalb jährigen Profikarriere von BVB Mittelfeldstar Sebastian Kehl noch irgendwie positiv annehmen können...

...Aber drei Gegentore von Luiz Gustavo (22.), De Bruyne (33.) und Dost (38.) machten die Feierlaune zunächst total kaputt.

So feierten die rund 2000 geladenen Gäste in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwar nicht den Pokalsieg 2015 aber doch eine nicht enden wollende Abschiedsparty für Sebastian Kehl, Jürgen Klopp, Zeljko Buvac und Peter Krawietz.

Als schließlich um 1.33 Uhr BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zum Mikrofon griff, würdigte er zunächst die Verdienste des langjährigen BVB-Kapitäns: „Wir haben viele dunkle und tiefe Täler durchschritten, aber waren auch auf ganz hohen Höhen. Sebastian, Du warst 13 Jahre nicht nur ein außergewöhnlich guter Fußballer, ein toller Kapitän, sondern auch für mich ein wichtiger Ansprechpartner, dem ich großes Vertrauen entgegen gebracht habe“, fasste Watzke sein Loblied auf Sebastian Kehl zusammen.

Direkt im Anschluss wurde es zum zweiten Male hoch emotional! Es folgte ein großes Riesen-Danke!!! für die 7 Jahre großartige Arbeit von Jürgen Klopp. Die Dankesrede endete er mit einem "Danke für sieben Jahre, Danke für große Erfolge und eine tolle Freundschaft. Ich hoffe, wir sehen uns irgendwann wieder.“

In seiner von manchem als "herzzerreißend berührend" bezeichneten Erwiderung prägte Jürgen Klopp einen Satz, der in Zukunft bestimmt noch sehr häufig zitiert werden wird und der sein tolles Verhältnis zum gesamten BVB widerspiegelt und alles sagt: „Aber es ist nicht so wichtig, was über einen gedacht wird, wenn man kommt. Es ist extrem wichtig, was über einen gedacht wird, wenn man geht.“ Und da wird Jürgen Klopp sicherlich auf ewig und auf positivste Weise in den Analen des BVB stehen!

Dr. Clemens Fricke & Dr. Ina Ritschel waren natürlich auch beim Pokal-Endspiel in Berlin und zur Pokalfeier eingeladen. Dass viele der Spieler und Vereinsmitglieder der Dortmunder Mannschaft sich in der Kieferorthopädie Fricke/Ritschel in Dortmund behandeln lassen, ist ja längst bekannt. Schon seit Generationen sind Dr. Ritschel und Dr. Fricke somit für den "richtigen Biss" des BVB zuständig. Da wird aus dem "Fan sein" schon mal eine echte Freundschaft. Außerdem engagieren sich die Kieferorthopädie Dortmund häufig zusammen mit Sebastian Kehl bei zahlreichen Jugendturnieren- und Veranstaltungen.

Foto: © almedico.com