Dr. Clemens Fricke & Dr. Ina Ritschel Kieferorthopäden Dortmund

News zur Kieferorthopädie Behandlung und zur Praxis DO-City und DO-Kirchhörde

Frühbehandlung in der Kieferorthopädie Dortmund Dr. Fricke & Dr. Ritschel.

Von der Entwicklung des Mundes hängt auch die körperliche Entwicklung Ihres Kindes ab. Bereits ab dem 5. Lebensjahr können wir Spezialisten für Kieferorthopädie in Dortmund ausgeprägte Kieferanomalien erkennen und entsprechend reagieren.

Um die Gebissentwicklung beurteilen zu können und eine Behandlungsnotwendigkeit rechtzeitig ermitteln zu können, sollte spätestens im Alter von 7 bis 8 Jahren eine Vorstellung in einer unserer beiden kieferorthopädischen Fachpraxen in Dortmund City oder in DO-Kirchhörde erfolgen.

Die Mundraumentwicklung und körperliche Entwicklung eines Kindes stehen in einem engen Zusammenhang. So können chronische Schmerzen im Bereich des Kiefers, des Nackens und der Wirbelsäule entstehen, wenn Kiefergelenke und Kaumuskulatur falsch belastet werden. Auch können Konzentrations- und Lernstörungen oder sogar Sprechfehler die Folge sein.

Kieferanomalien und Fehlentwicklungen im Mundraum können zudem auch Ursache für Schlafstörungen, Atemaussetzer und kindlichem Schnarchen sein. In der Kieferorthopädie Dres. Fricke & Ritschel können kieferorthopädische Maßnahmen Abhilfe schaffen und möglichen gesundheitlichen Folgeschäden rechtzeitig vorgebeugt werden.

Ein strahlendes und gesundes Lächeln zahlt sich in jedem Fall für die Zukunft Ihres Kindes aus.

Unser Ziel ist es, ein gut funktionierendes Gebiss bei gleichzeitig ästhetisch ansprechendem Idealzustand zu erreichen. Und was in jungen Jahren richtig behandelt und korrigiert wird, muss später im Alter nicht mit viel Aufwand nachgeholt werden.

Kontakten Sie uns zur Frühbehandlung · Tel.: +49 (0)231 - 22 24 08 10

Foto: © Marzanna Syncerz / fotolia.com

Zurück zu Alle News