Dr. Clemens Fricke & Dr. Ina Ritschel Kieferorthopäden Dortmund

News zur Kieferorthopädie Behandlung und zur Praxis DO-City und DO-Kirchhörde

Dr. Clemens Fricke beim traditionellen Reinoldimahl im Rathaus der Stadt Dortmund

Als Mitglied der Reinoldigilde nahm Dr. Clemens Fricke am 29. April am traditionellen Reinoldimahl im Rathaus der Stadt Dortmund teil. Zum diesjährigen Reinoldimahl hatte die Reinoldigilde in den Ratssaal rund 300 Gildner und Gäste eingeladen.

Das Reinoldimahl ist Tradition. Es führt im Mai Gildner und Gäste in der Bürgerhalle des Rathauses zu spannenden Vorträgen und interessanten Tischgesprächen zusammen.

Die Reinoldigilde, auch „große Gilde“ genannt, war die älteste, bedeutendste, angesehenste und einflussreichste Genossenschaft unter den Dortmunder Bürgern. Sie repräsentierte den Erbsassenstand, die erbgesessene und grundbesitzende städtische Führungsschicht. Die Reinoldigenossen hatten gemeindliche Vorrechte, waren neben den Ratsherren schöffenbar, ratsfähig und in gleicher Weise zeugnisberechtigt. Bei Vergehen war ihnen aber auch eine zusätzliche Buße von einem Ohm Wein an den Rat auferlegt.

In Fortführung dieser Tradition ist die früher stadtprägende Reinoldigilde von bodenständigen Dortmunder Handwerkern als deren tragende Säule wiederbelebt worden.

Sollten Sie sich für die Reinoldigilde interessieren, finden Sie auf Ihrer Webseite www.reinoldigilde.de ausführliche Informationen.

In diesem Jahr hatte nach den einführenden Worten von Obermeister Heinz Herbert Dustmann Kanzleramtsminister Altmaier die Gelegenheit, eine bemerkenswerte Rede zu halten und wurde mit Standing-Ovations bedacht. Etwas, das in der Gilde bislang selten zu sehen war.

Kieferorthopäde Dr. Clemens Fricke war sehr beeindruckt und freut sich schon jetzt auf die nächste spektakuläre Veranstaltung der Reinoldigilde.

Zurück zu Alle News