Dr. Clemens Fricke & Dr. Ina Ritschel Kieferorthopäden Dortmund

CMD - Therapie im medizinischen Netzwerk

Beschwerdefreiheit durch interdisziplinäre Therapie

Um Patienten mit CMD helfen zu können, arbeiten wir bei der Behandlung dieser Erkrankung in interdisziplinären Netzwerken. Zu den Experten zählen Zahnärzte, Orthopäden und Physiotherapeuten, im Bedarfsfall jedoch auch Allgemeinmediziner, Ärzte für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Radiologen, Kieferchirurgen, Hals-Nasen-Ohrenärzte sowie Schmerztherapeuten. Alle beteiligten Therapeuten haben sich auf das Thema CMD spezialisiert und eine fachorientierte Ausbildung abgeschlossen. Ziel des Expertenteams ist es, CMD-Patienten eine optimale Behandlung zu bieten, die zu einer deutlichen Linderung der Beschwerden oder sogar zur dauerhaften Heilung führt.

Bei jedem Patienten, der sich in einer der Netzwerkpraxen vorstellt und die Symptome der Cranio Mandibulären Dysfunktion aufweist, wird abgeklärt, ob einer weitere Diagnostik und eine interdisziplinäre Zusammenarbeit sinnvoll ist. Häufig ist es notwendig, dass die beteiligten Ärzte den Patientenfall auf sog. Fallkonferenzen gemeinsam besprechen und eine genau aufeinander abgestimmte Therapieplanung erarbeiten.

So kann die Behandlung beispielsweise beim Orthopäden oder Physiotherapeuten beginnen, bevor sie später beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden fortgesetzt wird. Auch der umgekehrte Weg ist möglich. Ein solches ineinander greifendes Behandlungskonzept, bei dem die unterschiedlichen Fachrichtungen Hand in Hand arbeiten, trägt entscheidend zum Erfolg der Therapie bei.

Weitere Informationen zu den CMD-Netzwerken und den beteiligten Therapeuten und Fachärzten finden Sie unter folgenden Links:

www.cmd-westfalen.de

www.cmd-dortmund.de