Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren

 

Buchen Sie jetzt ONLINE Ihren Beratungstermin:

BUCHUNGHINWEIS für einen schnelleren Beratungstermin:

Liebe Patientinnen & Patienten,
aufgrund der hohen Nachfrage nach Beratungsterminen in der Saarlandstraße, können Sie alternativ einen früheren Beratungstermin in unserer Praxis in der Hagener- und/oder Wittbräucker Straße ONLINE buchen.

AKTUELL: Dr. Clemens Fricke wurde vom Magazin FOCUS und FOCUS-GESUNDHEIT 2022 gleich 3 x in die Liste der Top-Mediziner aufgenommen.     ·     Dr. Clemens Fricke erhielt die Top-Mediziner-Siegel für die Kieferorthopädie, Digitale KFO & für Cranio Mandibuläre Dysfunktion (CMD).     ·     AKTUELL: Dr. Clemens Fricke wurde vom Magazin FOCUS und FOCUS-GESUNDHEIT 2022 gleich 3 x in die Liste der Top-Mediziner aufgenommen.     ·     Dr. Clemens Fricke erhielt die Top-Mediziner-Siegel für die Kieferorthopädie, Digitale KFO & für Cranio Mandibuläre Dysfunktion (CMD).     ·    

News Kieferorthopädie Dr. Fricke & Dr. Ritschel Dortmund

Das Ärtzeteam Fricke & Ritschel beim Advanced Aligner Master Course mit Dr. Kenji Ojima in Zürich

Dr. Clemens Fricke, Dr. Ina Ritschel und Dr. Robert Ritschel von den drei Dortmunder Kieferorthopädie-Praxen nahmen am Advanced Aligner Master Course am 19. Oktober 2019 in Zürich teil. Der eintägige Aligner Master Kurs wurde von Dr. Kenji Ojima, einem international anerkannten Aligner-Spezialisten, geleitet.

Die optimale und umfassende Weiterbildung ist in der Kieferorthopädie Dr. Fricke & Dr. Ritschel eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche tägliche Praxisarbeit. So besuchte das Ärtzeteam Fricke & Ritschel den Advanced Aligner Master Course in Zürich, welcher von Dr. Kenji Ojima geleitet wurde.

Dr. Kenji Ojima ist ein international anerkannter Spezialist und Referent für moderne Aligner-Systeme. Er ist der Präsident der japanischen Akademie für Aligner-Kieferorthopädie. Dr. Kenji Ojima studierte Zahnmedizin an der Universität von Showa (Tokyo-Japan) und absolvierte anschließend ein Postgraduierten- Studium in Kieferorthopädie an der Universität von Showa.

Dr. Kenji Ojima hat eine Gastprofessur in der Abteilung für Kieferorthopädie an der Universität von Turin (Italien). Er erhielt außerdem den MDSc - Master of Dental Sciences "Orthodontics"- an der Universität von Innsbruck (Österreich).

Seit 2007 führt er eine eigene Kieferorthopädische Praxis in Tokio-Hongo zusammen mit Dr. Chrisato Dan und Dr. Kumagai.

In dem Advanced Aligner Masterkurs ging es unter anderem um die optimale digitale Behandlungsplanung und Dokumentation mit dem ClinCheck Programm. Im Rahmen dieser Schulung wurden natürlich eine Vielzahl von Behandlungsfällen besprochen. Dabei ging es unter anderem um die Behandlung von Tiefbiss, Kreuz- oder offenem Biss, vor oder rückverlagerte Kiefer, CMD Problemen u.v.m.

"Wir haben viel Interesssantes und Neues gelernt, was wir zu Hause zum Wohle unserer Patienten in die Behandlungsabläufe mit einbauen können," berichtet Dr. Robert Ritschel.

Foto: ©Dr. Fricke

Zurück zu Alle News